Select Page

Loading...

Variabilität, Flexibilität

Embed
FacebookLinkedInTwitterShare
Gallery: Gruppe Neun

Artist: Aleksandra Vujovic

Variabilität, Flexibilität – Verschiedene Blickwinkel eines Meinungs- / -Bildes
Aleksandra Vujovic ist eine vielfältige Künstlerin (Malerin, Objektkünstlerin, Installation Art, Sängerin, Autorin), die innerhalb der Malerei immer wieder Motive neu interpretiert und auch sehr experimentell Farben und Material zusammenbringt. Durch Ihren naturwissenschaftlichen Background gepaart mit sehr großer Neugierde empfindet sie die Kunst als e... more >>
Variabilität, Flexibilität – Verschiedene Blickwinkel eines Meinungs- / -Bildes
Aleksandra Vujovic ist eine vielfältige Künstlerin (Malerin, Objektkünstlerin, Installation Art, Sängerin, Autorin), die innerhalb der Malerei immer wieder Motive neu interpretiert und auch sehr experimentell Farben und Material zusammenbringt. Durch Ihren naturwissenschaftlichen Background gepaart mit sehr großer Neugierde empfindet sie die Kunst als ein unendliches Experimentierfeld. Alles ist möglich. Nichts muss

Seit 2018 stellt sich die Künstlerin die Frage, warum soll es NUR eine Anbring-Möglichkeit, NUR eine Sicht oder NUR ein Blickwinkel zu einem Kunstwerk geben?
Steht jemand vor einem der Exponate aus ihrem Sujet Multifunktionale Kunst, so kann das Anbringen dieses Kunstwerks in dem Moment nur EINE von einer gewissen Anzahl an Anbring-Möglichkeiten geben.
Bei den ausgestellten Exponaten gibt es kein Oben und kein Unten, kein Links und kein Rechts. Bei manchen sogar noch nicht mal eine Vorne oder Hinten. Die Betrachter sind somit unmittelbar aufgerufen, sich „ein Bild“ (Meinung?) des Kunstwerks aus verschiedenen Blickwinkeln zu verschaffen.
Es gibt immer mehrere Blickwinkel (Meinungen) zu einem bestimmten Thema. Alle sind in ihrer Position richtig. Keines ist falsch. Und doch betrachten wir alle die gleiche Situation bzw. in dem Fall das gleiche Kunstwerk in seiner Variabilität bzw. Flexibilität.
Oder besteht die Möglichkeit, dass wir mehrere Blickwinkel als gut befinden, obwohl unterschiedliche Wahrnehmung? Eine durchaus sehr persönliche Entscheidung jedes einzelnen Betrachters.


Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *