Select Page

Loading...

INSIGHTS

Embed
FacebookLinkedInTwitterShare
Gallery: 30works Galerie

Pfeilstr. 47, Köln, Germany

Artists: Thomas Baumgärtel, Johann Büsen, Sebastian Trägner, mittenimwald, Yvonne Voermans-Eiserfey, Devin Miles, AVone, Salva Ginard, Kerstin Dzewior, Anna Schellberg, Igor Taritas, Jens Lorenzen, Friederike Vahlbruch, Dirk Schmitt, Georg Pummer, Rhea Standke, Benjamin Burkard

INSIGHTS
11.12.2021 – 19.02.2022
Hybridausstellung

Alle 30works-Künstler*innen vereint an gleich zwei „Orten“: Erstmals in unserer Ausstellungshistorie werden wir mit INSIGHTS ein Hybridevent präsentieren, das wahlweise rein virtuell oder - in Auszügen - physisch in den Galerieräumen erlebbar sein wird.

Alle 30works-Künstler*innen vereint an gleich zwei „Orten“: Erstmals in unserer Ausstellungshistorie werden wir mit INSIGHTS ein Hybridevent präsentieren, das wahlweise rein virtuell oder - in Auszügen - physisch in den Galerieräumen erlebbar sein w... more >>
INSIGHTS
11.12.2021 – 19.02.2022
Hybridausstellung

Alle 30works-Künstler*innen vereint an gleich zwei „Orten“: Erstmals in unserer Ausstellungshistorie werden wir mit INSIGHTS ein Hybridevent präsentieren, das wahlweise rein virtuell oder - in Auszügen - physisch in den Galerieräumen erlebbar sein wird.

Alle 30works-Künstler*innen vereint an gleich zwei „Orten“: Erstmals in unserer Ausstellungshistorie werden wir mit INSIGHTS ein Hybridevent präsentieren, das wahlweise rein virtuell oder - in Auszügen - physisch in den Galerieräumen erlebbar sein wird.

Mit dieser Premiere wollen wir es den Freundinnen und Freunden der 30works-Galerie ermöglichen ihre bevorzugte Form des Kunsterlebnisses auszuwählen - oder beides in Ergänzung zueinander zu erleben. Der Fokus liegt dabei auf einer Kuration, die sowohl der digitalen als auch der klassisch analogen Betrachtung gerecht wird und mit neuen An- und Einsichten überrascht.

INSIGHTS spannt dabei einen Bogen vom Naturalismus und Surrealismus über abstrakte Malerei bis hin zu Urban Art. Und bietet in dieser hybriden Ausstellungsform sowohl den Künstler*innen als auch den Rezipient*innen die Gelegenheit, die ausgewählten, teils brandneuen Werke aus einer gänzlich neuen Perspektive zu entdecken.


Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *